Interview mit Andrea David – SL

Veröffentlicht von Beatrice am

Seit wann larpst Du?

Andrea Davidca. 2009? Meine ersten Cons haben mit ca. 5-15 Personen in kleinen privaten Waldstücken stattgefunden und wurden von 3-4 Jahre älteren LARPern für uns organisiert.

Seit wann bist Du als Orga/SL unterwegs?

Fast genau so lange. Irgendwann 2010/11 oder so.

Bist Du noch in einer anderen Orga aktiv?

Ja! Eigentlich gehöre ich zur DragonflyORGA. Wir machen High- und Low-Fantasy, Sci-Fi und Crossover-Cons und stehen darauf, mit neuen Konzepten zu experimentieren.

So haben wir z.B. eine Kampagne, in der es weder NSCs noch SCs im klassischen Sinne gibt. Und eine andere, in der „jeder bei Null“ anfangen muss.

Außerdem schwören wir auf den DFO-Kampfworkshop. Dadurch schaffen wir es manchmal klassische LARP-Probleme zu lösen (oder durch neue zu ersetzen).

Außerdem mögen wir es, einen sich organisch entwickelnden Hintergrund zu haben, der alle unsere Cons, aus jedem Genre und aus jeder Kampagne, miteinander verbindet.

Unter dragonflyorga.de könnt ihr uns finden.

Was magst Du an unserem Hobby?

Ich mag tolle Geschichten und ich mag alle Medien, über die ich tolle Geschichten erleben kann.

Beim LARP werden Geschichten erlebbar, die vielleicht nie als Buch oder Film existieren werden.

Außerdem kann man sie nicht nur nachträglich lesen/hören/sehen, sondern direkt dabei sein, während sich die Geschichte entfaltet.

Für mich ist LARP ein logischer nächster Schritt, um den eigenen Ideen eine interaktive Form zu geben und epische Szenen und packende Geschichten Realität werden zu lassen.

Warum engagierst Du Dich als Orga/SL?

Erstens mal sind Cons organisieren und LARP generell tolle Aktivitäten, um Zeit mit Menschen zu verbringen, die man mag.

Zweitens gefällt es mir, meinen eigenen Ideen und denen anderer Mit-Orgas eine Form zu geben.

Eine gelungene Con wirkt außerdem nach: Von den besten (und den schlechtesten) Cons erzählt man sich noch Jahre und hat somit etwas, worüber man sich immer wieder freuen kann, eigentlich genau wie bei anderen Hobbies.

Kategorien: Intern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.