Interview mit Oliver Osterbrink – NSC-Koordinator

Veröffentlicht von Beatrice am

Seit wann larpst du?

Oliver OsterbrinkDas ist eine sehr gute Frage. Mindestens mal seit 2002. Condra 6. Dazu gibt es Beweise (oh Gott, haben wir billig angefangen).. 🙂

Davor war ich aber auf mindestens einem Larp, einem Tages-Larpi und einem Larpertreff, an die ich mich erinnern kann. Ich behaupte also, ich habe 2001 angefangen. Zu dem Zeitpunkt war ich im zweiten Jahr an der Uni, das kommt hin.

Allerdings habe ich dann ab 2011 eine Pause eingelegt. Umzug, neuer Job, Heirat, Nachwuchs, Eigenheim. 2017 war es dann so weit; ich bin bei einem alten Freund kurzfristig als GSC eingesprungen. Ich hab festgestellt, dass das Virus nicht geheilt sondern nur latent war. Nun ist es wieder akut.

Seit wann bist du als Orga/SL unterwegs?

Die Frage ist fast noch besser, weil der erste Con, bei dem ich als Orga/SL war, gehörte nicht zum Vereins-Kanon. Daher gibt es im Netz keine Aufzeichnungen.. Es war ein Gaslight Horror Con und muss so 2006 gewesen sein.

Aber das war mein einziger Ausflug in die Welt der Orga/SL, bis ich 2018 bei den Kranken Geistern als NSC Koordinator auf dem Platz stand.

Bist du noch in einer anderen Orga aktiv?

Nein. Mein ehemaliger Verein und Larp-Heimat war der Condra e.V.

Allerdings habe ich dort quasi keine Kontakte mehr hin.

Was magst du an unserem Hobby?

Ich hatte in meiner Larp-Karriere nie einen Spieler-Char, den ich häufiger als einmal gespielt habe. Die Chars, die ich häufiger gespielt habe, waren NSC. Ich bin also passionierter NSC. Das liegt daran, dass einer der tollsten Aspekte an dem Hobby für mich ist, Geschichten lebendig werden zu sehen. Ich kenne die Geschichte, ich habe Bilder vor meinem inneren Auge, und dann erlebe ich, wie sie umgesetzt werden. Das ist toll.

Der zweite wichtige Aspekt ist fĂĽr mich die komprimierte menschliche Interaktion. In wenigen Tagen kann ich einer Person so nahe kommen, wie ich es im echten Leben in Wochen oder Jahren vielleicht nicht schaffe. Die Person ist vielleicht nicht echt, aber die Emotion und Interaktion ist es.

Warum engagierst du dich als Orga/SL

Aus den GrĂĽnden, die oben stehen. Ich mag es, Geschichten lebendig werden zu sehen. Und ich mag die Menschen, bei/mit denen ich mich engagiere.

Kategorien: Intern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.